Samstag, 27. Juni 2015

bananen-schokosahne-torte

so langsam sieht es aus, als ob ich immer nur in der vergangenheit lebe....
aber ich erlebe meine kindheit gerade irgendwie noch einmal. 

bei uns ist gerade geburtstags-saison.
bei uns ist es so brauch, dass man dazu auch einen kuchen oder salat mitbringt.

ich entschied mich für die bananen-schokosahne-torte, den meine oma götz oft gemacht hatte, als sie noch fitter war.
als ich dann mal nachfragte, wie sie denn den immer gemacht hatte, sagte sie nur: "ich weiß es nicht, ich bin doch so vergesslich!"
schon wieder ein fall von "zu spät nachgefragt"

aber ich hab mir da jetzt was zusammengereimt

bananen schokosahne torte

für die schokosahne:
100g schokolade
150ml schalgsahne
in einem topf bei niedriger temperatur schmelzen lassen, bis sich sahne und schoki komplett vermischt haben. ab und zu umrühren!
kühl stellen. am unkompliziertesten schon am vorabend vorbereiten und im kühlschrank aufbewahren


den boden habe ich aus dem rezept der fantaschnitten gemacht:

4 eier
150g zucker
1 pckg vanillezucker
125ml öl
150ml fanta
250g mehl
3 tl backpulver
80g gemahlene mandeln
 zum aufpeppen habe ich 100g schokostreusel dazu gegeben

eier mit dem zucker cremig aufschlagen. öl und fanta dazugeben. danach das mehl, backpulver mandeln uns schokostreusel locker unterheben.

bei 180°C ca. 25 minuten backen

 ist der boden ausgekühlt, wird die schokosahne aufgeschlagen und nochmals 100g steife schlagsahne untergehoben. den boden mit längs halbierten bananen belegen und die schokosahne darüberstreichen.

 so ein stück kuchen ist ganz schän reichhaltig und ein weiteres stück davon ist auf keinen fall zu bezwingen. also seid gewarnt: wenn ihr mehrere leckere kuchen vom buffet probieren wollt - lasst die finger von der schokosahne.
wenn ihr aber ein mega leckeres stück kuchen essen wollt....
greift zu!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen